Gestern besuchten wir im Haus Schult in Dorsten einen kostenlosen Vortrag zur Überwinterung von Wasser und- Sumpfschildkröten. Die Referenten hießen dieses Mal Inge Winterberg und Dennis Schmidtmann. Beides erfahrene Halter einiger Wasserschildkröten und tatkräftige Mitglieder der Vivaristischen Vereinigung e.V. (ViVe)DSC02565Im Wechsel erklärten Sie genau, welche Schildkrötenarten bei welchen Bedingungen überwintert werden müssen, was man beachten muss und wie wichtig die richtige Überwinterung ist. Bei Wasserschildkröten kann man nämlich nicht alle Arten über einen Kamm scheren und sie in die Winterstarre stecken. Je nach Herkunftsgebiet halten manche nur eine Art Winterruhe, bei etwas kühleren Temperaturen, während andere Arten ähnlich überwintert werden, wie die gängigen Europäischen Landschildkrötenarten.12063703_1083666038313318_4550026257883563640_nDer Vortrag war wieder einmal sehr leerreich. Neben vielen Haltern aus unserer Stammtruppe, waren auch einige neue Gesichter dabei, die Interesse daran hatten sich weiterzubilden. Anhand der reichlichen Zuhörerfragen, merkte man schnell, dass Halter von vielen verschiedenen Schildkrötenarten vertreten waren. Nachdem alle Fragen beantwortet wurden, haben einige Halter merklich zufrieden die Heimreise angetreten, während manche noch für ein gemeinsames Abendessen ein wenig länger geblieben sind.DSC02553Die freiwilligen Spenden der Zuhörer gehen, genauso wie bei der letzten Infoveranstaltung im Haus Schult, an die Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V.

 

Infoveranstaltung: Hibernation von Wasser- und Sumpfschildkröten (23.10.15)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.