Am 15.08.15 fand der erste Schildkrötentag im Tierpark Hamm statt. Dieser wurde vom Tierpark Hamm gemeinsam mit der Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. veranstaltet. Der Eintritt betrug 28€ pro Person. Darin waren Zugang zu den Vorträgen, der Eintritt in den Tierpark und ein Imbiss inbegriffen. Der Reinerlös kommt dem Wildkräuterwiesenprojekt der Schildkrötenauffangstation Dorten e.V. zu Gute. Die Station hat ein unbewohntes Grundstück von der Stadt Dorsten zur Verfügung gestellt bekommen, um dort Futterpflanzen anzubauen und einen Wildtierpfad einzurichten, der z.B. Kindern die Natur näher bringen soll.

Die Vorträge:

Nicole Gies, Tierärztliche Leitung Tierpark Hamm, begrüßte uns alle ganz herzlich und stellte uns die Referenten vor.nicole gies

Dr. Karl Kaiser, Zoologe Tierpark Hamm/Allwetterzoo Münster, begann mit einer zoologischen Einführung ins Thema. Er stellte die Systematik der Schildkröte vor. Also welche Familien, mit wie vielen Arten etc. es gibt.Dr. Karl KaiserDr. Karl Kaiser, Zoologe Tierpark Hamm

Thorsten Geier, Buchautor, erzählte uns einiges über seine Schildkrötenhaltung. Dafür zeigte er uns erst Fotos aus den natürlichen Habitaten seiner Landschildkröten und dann, wie er diese Eindrücke zuhause umsetzt, um eine möglichst naturnahe Haltung zu garantieren.thorsten geier in hamm

Barbara Klobusch, erste Vorsitzende der Schildkrötenauffangststion Dorsten e.V., stellte die Arbeiten der Schildkrötenauffangstation vor. Auch das letzte Projekt, die Umbauten im Wasserschildkrötenkeller, wurden gezeigt.DSC02326 barbara klobusch hamm

Hier nach gab es erst einmal eine Pause, in der wir etwas essen können. Es gab gefüllte Pizzabrötchen, die extrem lecker waren. Manche nutzten gleich die Gelegenheit ein paar umliegende Tiergehege zu betrachten. Auch wir schauten mal wer, da während den Vorträgen immer so „schön“ gesungen hat. Es waren die Gibbons und ihre Nachbarn. Während der Pause wurden manche Redner und Halter von einer Dame vom Radio Lippewelle interviewt. Danach ging es weiter.lippewelle

Uta Heye, unsere Wildkräuterexpertin, hatte viele interessante Informationen zur Fütterung europäischer Landschildkröten. Alleine die Nährstofftabellen waren extrem aufschlussreich. Bei ihrer nächsten Kräuterexkursion am 05.09.15 sind wir dabei! uta heyeuta heye 2uta heye richtlinienuta heye naehrstoffe

Ingo Diegel, Tierarzt mit Schwerpunkt Reptilien und kleine Heimtiere, der auch mit der Schildkrötenauffangstation eng zusammenarbeitet, gab uns einen tiefen Einblick in seine medizinische Betreuung. Im Rahmen dessen erläuterte er vermeidbare medizinische Probleme. Auch er zeigte uns einige Nährstofftabellen, die zeigten, weswegen manche vermeintlich gesunde Futtermittel doch nicht so geeignet sind. Nie wieder Zucchini 🙁ingo diegel hammingo diegel geeignete futterpflanzeningo diegel ungeeignete futterpflanzenDSC02376

Wiebke Holtmann, Tierpflegerin Tierpark Hamm, gab uns eine Führung durch den Bauerngarten und das Schildkrötengehege im Tierpark Hamm.tierpark hamm testudo

tierpark hamm sulcata

Herr Lehmann
Herr Lehmann

Der Tag war klasse. Alle Vorträge waren sehr interessant und kurzweilig. Neben einigen bekannten Gesichtern traf man auch auf viele neue Halter. Für einige war es die erste Infoveranstaltung zu Schildkröten und daher wurden auch reichlich Fragen gestellt. Sicherlich konnten viele einiges mitnehmen und nun ihre Haltung verbessern. Ich bin gespannt, ob man den ein oder anderen nun häufiger sieht.

Infoveranstaltung: 1. Schildkrötentag im Tierpark Hamm 15.08.15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.