Am  Samstag den 04.07.15 versammelten sich viele Schildkrötenfreunde in der Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. zum Austausch und gemeinsamen Grillen.

Bei der Hitze zeigten sich die Schildkröten zunächst nur zögerlich. Am Abend kamen sie jedoch aus ihren Verstecken heraus und ließen sich von uns bewundern und fotografieren.

Panterschildkroeten DorstenSchildipulk Dorsten

Auch die vielen Halter suchten lieber Schatten auf und saßen in einem großen Kreis zusammen. Sobald wir vollzählig waren gab es erst einmal eine kleine Vorstellungsrunde, da sich noch nicht alle kannten.Grillfest Schildkroetenauffangstation dorstenEinige kannten sich schon über den ein oder anderen Stammtisch oder durch diverse Facebookgruppen, aber viele haben sich an diesem Tag das erste Mal live erlebt.
Wahnsinn wieviele Schildkröten manche besitzen… da möchte man sich am liebsten direkt einladen und Schildis gucken kommen 🙂 Und vor allem die Artenvielfalt war wieder einmal beeindruckend. Manche spezialisieren sich auf Sumpfschildkröten, manche erweitern dies auf Wasserschildkröten allgemein. Andere halten nur tropische Landschildkröten und der ein oder andere sogar von allem etwas. Dann wurde gegrillt. Einen ganz klaren Vorteil hat so eine Schildkrötenauffangstation im Sommer ja schon: Massig Kühlschränke für Getränke und Grillfleisch. Getränke wurden von der Station gestellt. Dafür wurde eine kleine Spendendose aufgestellt in die jeder seinen Wunschbetrag stecken konnte.

Einige beschäftigten sich zwischendurch mit der Befestigung des tollen, neuen Eingangsschildes.

Schild Auffangstation Dorsten

Mein Highlight war die Mitnahme von unseren zwei neuen Moschusschildkröten. Erst letzte Woche ist Erwin bei uns eingezogen. Nun folgten noch Petty und Selma. Die beiden warteten auch noch auf neue Halter und da wir noch Platz für zwei hatten kamen sie mit. So hat die Station wieder ein freies Becken für die nächsten Pfeglinge. Petty ist eine kleine Ausbrecherin und war tatsächlich aus ihrem Aquarium in der Station ausgebüchst. In einer Ecke standen Filtermatten. Wäre ich eine Schildkröte würde ich mich dort verstecken. Mein erster Verdacht und da saß sie dann auch. Wir wollten sie kurz abwaschen, bevor wir sie in ihr Becken zurücksetzten. Aus Dank gab es eine Portion Moschusduft und einen Biss in den Finger 😛 Trotz der kleinen Beisattacke nahmen wir sie am Abend dann zusammen mit der anderen Moschusschildkröte mit.

Darüber hinaus wurden auch noch zwei Dreikielschildkröten mitgenommen. Ein Weibchen und ein kleines Männchen haben nun ein tolles, neues Zuhause. Wir freuen uns riesig!

Danke an alle für den schönen Tag!

 

 

 

Grillfest in der Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V.

Ein Gedanke zu „Grillfest in der Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.