Zur Feier des Weltschildkrötentages haben wir die Schildkrötenauffangstation in Dorsten besucht.

Abends gab es einen Infoabend der Interessengemeinschaft Schildkrötenschutz und Nachzucht e.V., mit interessanten Vorträgen zur Schildkrötenhaltung in Bottrop. Da die Auffangstation nicht weit davon entfernt liegt, haben einige die Gelegenheit genutzt und sie vorher besucht. Den ein oder anderen kannte ich schon von unserem Tropenlandschildkrötenstammtisch.
Die Station ist wirklich riesig und sehr schön gestaltet. Wenn man den riesigen Garten betritt sieht man direkt einen sehr großen Teich, mit der ersten Schildkröte.schildkroetenauffangstation dorsten 1Danach kommen schon die ersten Gehege. Ins Auge fiel dabei eine Gruppe Pantherschildkröten.

pantherschildkroete schildkroetenauffangstation dorsten pantherschildkroete dorstenschildkroetenauffangstation dorsten 3 Momentan teilen sich Pantherschildkröten abends einen Partykeller. Dieser ist im Winter jedoch voll, da dort auch andere Schildkröten den Winter überdauern.

schildkroetenauffangstation dorsten 10Die zwei helleren gehören einem sehr netten Paar, die ein neues, geeignetes Zuhause für die beiden suchen. Da sie sehr an den beiden Schildkröten hängen, würden sie sich sehr freuen, wenn sich jemand im Umkreis von Dortmund finden würde, der ihnen ein Besuchsrecht gewährt. Die Schildkrötenauffangstation ist leider keine Dauerlösung, da es für die beiden nicht genügend Platz im Winter gibt. Hoffentlich finden die beiden schnell ein neues Zuhause.

Weiter hinten im Garten kommen dann allerhand Gehege für weitere Aufnahmetiere. Zudem gibt es einige weitere Gewächshäuser.

schildkroetenauffangstation dorsten 5schildkroetenauffangstation dorsten 6schildkroetenauffangstation dorsten antonschildkroetenauffangstation dorsten 7Das rechte Gewächshaus dient der Quarantäne. In den anderen beiden wohnen ein paar Wasser- und Landschildkröten. Schmuckschildkröten sind besonders häufig vertreten. Viele davon sind echt riesig und sind daher nicht leicht unterzubringen. Was meistens auch der Grund ist, weswegen sie dort gelandet sind.

schildkroetenauffangstation dorsten 8Hinter den Gehegen befindet sich ein kleiner Teich für einige Europäische Sumpfschildkröten und eine Amerikanische Sumpfschildkröte. Die Auffangstation hofft, bald ein Zuchtprogramm starten zu können. Vorher müssen jedoch alle Tiere genetisch auf ihr Herkunftsgebiet untersucht werden, was nicht billig ist. Denn wenn, dann soll die heimische Art nachgezogen werden.europaeische sumpfschildkroeten dorsten amerikanische sumpfschildkroeteschildkroetenauffangstation dorsten 9Neben dem Raum, in dem die großen Schildkröten wohnen, gibt es noch einen Raum mit für allerhand Wasserschildkröten.

Hier gibt es wieder allerhand Schmuckschildkröten, aber auch unter anderem vier Moschusschildkröten und sogar eine Weichschildkröte.

schildkroetenauffangstation dorsten 13schildkroetenauffangstation dorsten 14Zudem stehen in diesem Raum 15 von Siemens gesponserte Kühlschränke, in denen nicht nur stationseigene Schildkröten überwintern. Halter können ihre Schildkröten für den Winter gegen eine Gebühr dort abgeben und fachmännisch überwintern lassen.

schildkroetenauffangstation dorsten 11Die Schildkrötenauffangstation Dorsten ist wirklich unterstützenswert. Sie erhält keine staatliche Förderung und ist daher auf Spenden angewiesen. Der Mitgliedsbeiträg beträgt gerade mal 10€ im Jahr.

Zum Bericht über den gefolgten Infoabend geht es hier.

Besuch in der Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V.

2 Gedanken zu „Besuch in der Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.