Letztes Wochenende wurden unsere Griechen nun allesamt eingewintert. Baby Yoko hatte sich schon etwas früher verabschiedet und wartete nun noch drauf, dass ihre Familie nachkommt. Von denen waren bis letzte Woche manche noch sehr aktiv, nun war plötzlich Ruhe im Gehege.

Zeus und sein Sohn Deimos hatten sich richtig tief eingegraben und mussten erst einmal geborgen werden. Zeus hatte die glorreiche Idee sich zwischen Wurzeln einer Funkie einzugraben, die fast komplett rausgerissen werden musste, um ihn sanft rauszuholen.

Landschildkröte Zeus eingegraben
Landschildkroete Deimos eingegraben

Deimos saß zum Glück unter seinem Lieblingshaus, sodass wir nicht wirklich suchen mussten. Beide waren natürlich super dreckig.

Zeus WinterstarreDie anderen waren recht sauber, weil sie in ihren Höhlen oder Pflanzen saßen. Milow sah sogar etwas ausgetrocknet um die Augen aus. Sie ist irgendwie schon immer zu dösig gewesen, sich einzugraben und setzte sich daher lieber in ihr trockenes Steinhaus. Wir waren ja schon froh, dass sie überhaupt den Anschein machte nun überwintern zu wollen. In der letzten Zeit flitzte sie noch so durch den Garten, dass wir schon scherzten, sie würde auch noch durch den Schnee stampfen. Wir hatten mit ihr bisher auch leider immer das Problem, dass sie sich in ihrer Winterbox ständig ausgrub, obwohl sie gesund war. Daher mussten wir die Starre immer verkürzen, was natürlich nicht optimal für ihr eh extremes Wachstum war. Vielleicht klappt es ja dieses Jahr besser.

 

 

 

 

Das Bad schien allen, vor allem Hermann, zu gefallen, auch wenn Kratos sich etwas steif machte und kaum in seine Schale passte. Zeus musste im Waschbecken sein Bad nehmen, weil das dicke Tier in keine Schale passt.
Danach wurden alle noch einmal gewogen und die Boxen schon einmal vorbereitet und beschriftet. Auf dem Balkon konnten es sich dann alle in ihren Boxen mit Erde und Sphagnummoos bequem machen.

Nun sind sie in ihrem Kühlschrank angekommen und es war sehr schnell ruhig da drin. Hier und da wurde noch einmal die Position etwas verbessert, dann schlummerten alle friedlich. Zu unserer großen Freude sogar Milow.

Schildkroete Kuehlschrank

Einwinterung unserer Griechischen Landschildkröten
Markiert in:

Ein Gedanke zu „Einwinterung unserer Griechischen Landschildkröten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.