Die sternförmigen Glockenblumen sind wirklich schöne Pflanzen und super für Schildkrötengehege geeignet. Ihren Namen verdanken sie natürlich ihren meist glockenförmigen Blüten, mit den fünf Kelch- und fünf Kronenblättern.

Es gibt sowohl große, langstielige Arten, als auch kleine Polster und bodennahe Gewächse. Insgesamt gibt es weltweit ca. 500 Arten.campanulacampanulacampanula

Durch ihre Robustheit und Pflegeleichtigkeit findet man sie sowohl in Betten, Kübeln als auch Steingärten. In der Regel sind sie mehrjährig und ausdauernd.

Je nach Art, vermehren sich Glockenblumen durch Teilung oder Samen. Je nach Art müssen die Samen unterschiedlich stark von Erde bedeckt sein.
Die Aussaat sollte im Frühjahr stattfinden, da die Keimlinge anfangs kühle Temperaturen benötigen. Wenn die Temperaturen steigen, beginnt der Keimling an zu treiben. Wenn die Glockenblume drei bis fünf cm groß ist bevorzugt sie einen sonnigen Platz. Jedoch dürfen Glockenblumen nicht in der prallen Sonne stehen. Nachtfrost vertragen sie ebenfalls nicht. Ein spezielles Substrat ist nicht erforderlich, jedoch ist regelmäßiges, naturnahes Gießen wichtig.Glockenblume

Ein Umsetzen oder Einpflanzen kompletter Pflanzen, empfiehlt sich ebenfalls im Frühjahr (ab März).

Vertrocknete Triebe können einfach entfernt werden. Ein Rückschnitt ist nicht nötig.

Giftigkeit:
Zu diesem Thema gibt es alle möglichen Meinungen. Manche sagen „giftig“, andere „vermutlich ungiftig“. Früher wurde die Glockenblume bei Mattigkeit und Wunden als antiseptische Heilpflanze verwendet und auch heute wird sie manchmal noch im Wildsalat genossen. Junge Triebe schmecken wohl ähnlich wie Spargel.
Wegen ihrer Milch, wird empfohlen sie von Kindern und Kleintieren fernzuhalten.

Für Schildkröten sind sie aber ein würziger Leckerbissen.

 

Quellen:
http://www.gartenlexikon.de/pflanzen/glockenblumen.html

Futterpflanze: Glockenblume (Campanula) – der würzige Leckerbissen
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.