lavendelDer Lavendel ist eine ganz besondere Gehegepflanze bei der Haltung von Schildkröten. Denn nicht nur wir Menschen nutzen seine ätherischen Öle, sondern auch unsere Schildkröten. Immer wieder findet man im Handel Produkte zum Einölen von Schildkrötenpanzern. Diese sind nicht nur totaler Quatsch, sondern auch schädlich. Das Fett verschließt die Poren und Wachstumsfugen des Panzers. Dieser kann nicht atmen und kann im schlimmsten Fall sogar schimmeln oder deformieren. Wie so häufig raten wir hier allen Besitzern, an Schildkröten in der Natur zu denken. Da werden sie auch nicht eingefettet. In der Natur benutzen Schildis ganz einfach z.B. Lavendel, um sich auf gesunde Weise ein wenig einzureiben.

LavendelBei meinen ersten beiden Schildkröten, konnte ich nicht feststellen, dass sie sich für die Pflanzen interessieren. Jedoch striffen sie natürlich hin und wieder zufällig an ihnen entlang. Als ich jedoch Zeus in sein Gehege setzte, steuerte er schnurstracks auf den ersten Lavendel zu und rieb seinen Panzer an ihm, in dem er von links nach rechts wippte. Ein klasse Anblick. Die harten Sträucher liebt er, um sich ein wenig zu kratzen und zu schubbern, wenn grade kein Mensch in der Nähe ist, der ihn krabbeln könnte. Der Lavendel ist eine sehr robuste Pflanze und winterhart. Im Frühjahr kann man ihn etwas runterschneiden, damit er nicht zu groß und zu holzig wird.  Ähnliche mediterrane Pflanzen mit ätherischen Ölen sind Rosmarin, Thymian und Salbei. Sie alle sehen in voller Blüte wundervoll aus und duften vor sich hin. Besonders der lilane Lavendel ist ein echter Hingucker. Zudem bieten sie allesamt viel Schatten und sind ein beliebtes Versteck. Als Futterpflanze dient er nicht.

Quellen:
Wolfgang Wegehaupt (2003): Die natürliche Haltung und Zucht der Griechischen Landschildkröten, 1. Auflage. S. 44. Tettnang: Wegehaupt  Verlag
http://www.lavendel.net/

Schildkrötenpflanze: Lavendel (Lavandula) – Die natürliche Panzerpflege für Schildkröten
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.